Unser Motto: Wir helfen und informieren

Das Ziel ist es diese Erkrankung aus dem Schattendasein zu holen und die gesammelten Informationen zur Verfügung zu stellen, sowie Erfahrungen auszutauschen.

Was ist ALS?

Die Amyotrophe Lateralsklerose ist eine derzeit noch unheilbare Nervenerkrankung. Die Nervenzellen (Neuronen), die für die willkürlichen Bewegungen unserer Muskeln zuständig sind, gehen nach und nach zu Grunde. Dieser Prozess lässt sich aktuell nicht stoppen nur medikamentös verlangsamen. Die Folge ist eine zunehmende Schwäche, diese kann im Bereich der Arme, der Beine oder Schluck- und Sprechmuskulatur beginnen. Die Erkrankung präsentiert sich daher auch sehr unterschiedlich und die Betroffenen brauchen eine entsprechende individuelle Beratung und Betreuung.

Was machen wir?

In der Selbsthilfegruppe finden Menschen zusammen, deren Angehöriger an ALS erkrankt ist. Wir organisieren uns selbst.
Ein ganz wichtiger Teil ist der Erfahrungsaustausch untereinander.
Wir geben unseren Fragen Raum:

  • Was mache ich wann
  • Wo gibt es Unterstützung für mich?
  • Wer hilft mir?
  • Mit wem kann ich reden?

Je größer die Anzahl der Mitglieder desto besser können wir uns untereinander organisieren und uns gegenseitig helfen.
Wir geben nicht auf!

Die Erkrankung eines Angehörigen verändert auch mein Leben! Es fordert mich heraus. Gemeinsam geht es besser.
Bei Interesse oder Fragen bitte melden!

Kontakt

Erich Biedermann
Schleipfweg 23, Gisingen
Tel. 05522-79023

Dietmar Böhler
Tel.:0660/2121951
E-Mail