Unser Beweggrund

Immer mehr Menschen mit Beeinträchtigung entscheiden sich dafür, Eltern zu werden. Die spezielle Zeit der Elternschaft, vor allem wenn die Kinder noch kleiner sind, ist eine tolle aber auch teilweise anstrengende Erfahrung. Schon Menschen ohne Handicap kommen dabei manchmal an ihre Grenzen. Doch besonders für Menschen mit Körperbehinderung oder körperlicher Einschränkung ergeben sich im Leben mit Kindern viele Herausforderungen.

Wir glauben, dass ein Austausch mit anderen Menschen in ähnlicher Situation spannend ist und freuen uns deshalb auf Alle die sich angesprochen fühlen.

 Wer kann kommen?

Mamas und Papas mit Körperbehinderung oder körperlicher Einschränkung von Kindern in jedem Alter, oder solche die vor der Familienplanung stehen.

Die Behinderung bzw. Einschränkung kann ganz unterschiedliche Ursachen haben (Unfall, Erkrankung, kann angeboren sein,…).

Auch die Partner sind herzlich willkommen.

Was wollen wir?

Gemütliches Zusammensein und Austausch von

  • Tipps und Tricks für den Alltag mit Kind (Wo geht ihr mit euren Kindern hin? Behindertengerechte Orte,…)
  • Unterstützungsmöglichkeiten (Wie macht ihr das? Wer kann helfen?…)
  • Umgang mit „an die Grenzen kommen“ (da z.B. öfters Pausen nötig sind,…)
  • Umgang mit schlechtem Gewissen (wenn z.B. manche Dinge aufgrund der Behinderung nicht machbar sind,…)
  • Information über Besonderheiten im Hinblick auf Schwangerschaft und Geburt

Treffen:

Jeden 3. Montag im Monat um 19 Uhr

Im Familien- und Sozialzentrum an der Ach, Höchster Straße 30, 1. Untergeschoss (Eingang „Füranand“, behindertengerechter Zugang und Ausstattung).

 Kontakt:

Antje Lange
0650/9441640
MAIL

oder

Angela Kreil
0699/10561119
MAIL