Mit Angst, Panik, Depression leben lernen

Treffen: jeden 1. und 3. Montag im Monat um 17.30 Uhr
Lebensraum Bregenz, Clemens-Holzemeister-Gasse 2, 6900 Bregenz

Kontakt: Lebensraum Bregenz  05574 / 52700  

Panik
Schweißausbruch, Schlaflosigkeit, Engegefühl, Herzrasen, Hitze-/Kältewelle, Atemnot, Unruhe, Zittern, Befürchtung zu sterben, die Kontrolle zu verlieren oder verrückt zu werden usw.
können Anzeichen einer Angststörung sein, wenn diese plötzlich auftreten oder mit folgenden Situationen/Umständen verbunden sind…

Angst
auf der Straße, in engen Räumen, auf Türmen, Brücken und weiten Plätzen
in die Arbeit, Schule oder Uni’ zu gehen bzw. dort zu bleiben;
im Zug und Bus, in Straßenbahn U-Bahn und S-Bahn;
im Supermarkt, Kaufhaus, Aufzug, Kino, Auto, Flugzeug;
beim Friseur, Zahnarzt usw.
vor/im Kontakt mit anderen Menschen

Depression – wie zeigt sie sich?
Ich bin…
– antriebslos
– freudlos
– lustlos
– hoffnungslos
– alles ist sinnlos…

Angst
Wenn Angst
uns anfängt zu beherrschen
dann müssen wir sie bekämpfen
um ihr eines Tages die Hand zu geben
und wieder einen gemeinsamen Weg zu gehen.

Die Angst als Partner an meiner Seite,
nicht aber als führendes Element meines Daseins, ist hilfreich

Über dem ängstlichen Gedanken,
was etwa morgen uns zustoßen könnte,
verlieren wir das Heute, die Gegenwart
und damit die Wirklichkeit.

Hermann Hesse