Wir sind Schmetterlinge mit einem Flügel, gemeinsam fliegen wir.

Rheuma kennt kein Alter – es kann jeden treffen! Lassen Sie sich nicht durch Unverständnis entmutigen, sondern begegnen Sie Ihrer Erkrankung gut informiert. Der Erfahrungsaustausch in einer Selbsthilfegruppe vermittelt wichtige Informationen über den Umgang mit der Krankheit. Das Zusammensein und die Unterstützung durch die Gruppenmitglieder können helfen, die krankheitsbedingte Isolation zu durchbrechen und wieder Freude am Leben zu gewinnen.

Wir sind eine Gruppe von Rheumatikern mit Angehörigen für Betroffene und Angehörige.

Wir sind für alle Arten des rheumatischen Formenkreises da. Egal, ob leicht oder schwer, kurzer Diagnose oder langjähriger Erkrankung. Unsere Gruppe bietet Unterstützung, Erfahrungsaustausch und Informationen rund um die Erkrankung. ( Behandlung, Neue Erkenntnisse und  Medikamente, Gesetzliches, Ärzte)

Auch das gesellige Beisammensein, neue Kontakte und gute Gespräche dürfen dabei nicht fehlen.

Schmerzen – Schwellungen – Rheuma?

Gelenk- und Muskelschmerzen und Gelenkschwellungen – hinter diesen Symptomen kann sich eine schwer- wiegende chronische Erkrankung des rheumatischen Formenkreises verbergen. Früh erkannt können diese Erkrankungen gestoppt oder günstig beeinflusst werden!

Rheuma ist keine Alterserkrankung: Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters sind betroffen. Bis heute kann Rheuma durch Medikamente und andere Behand- lungsmethoden zwar eingedämmt, aber nicht geheilt werden. Die Erkrankten müssen sich auf ein Leben mit ihrer chronischen Erkrankung einstellen.

Rheuma hat viele Gesichter, es zerstört Gelenke und kann auch Herz, Nieren, Augen und andere Organe befallen.
Zu den rheumatischen Erkrankungen zählen:

  • die rheumatoide Arthritis
  • der Morbus Bechterew
  • die Kollagenosen und Vaskulitiden
  • die Fibromyalgie
  • die Arthrosen
  • die Osteoporose
  • die Psoriasis Arthritis
  • die Borreliose
  • andere Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems.

Treffen und Kontakt:

Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr,
in der Selbsthilfe Bludenz/Füranand
Untersteinstraße 8
6700 Bludenz (rechts neben dem Eingang der Bank Austria, 1. Obergeschoss)

Petra Spessa
E-Mail