+43 664 / 43 49 654

WER WIR SIND UND WAS WIR WOLLEN?

Der Verein DrogenselbsthilfeVorarlberg setzt sich für die Interessen und Bedürfnisse von Drogen gebrauchenden Menschen und ihrer Angehörigen ein.

Bei uns engagieren sich Menschen mit Drogen- und Suchterfahrungen und Vertreter  von Drogenselbsthilfevereinen.

Wir wollen eine integrative Drogen- und Suchtpolitik, um ein menschenwürdiges Leben mit Drogen/Suchterkrankungen zu ermöglichen.

 

Wir pflegen und fördern das Gespräch zwischen den 
unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen zum Thema Drogen/Sucht.

 

Wir treten gegen alle Formen der Stigmatisierung und Diskriminierung von Drogensüchtigen ein.

 

Wir zeigen die vielfältigen Probleme von Menschen mit einerSuchterkrankung auf, machenVorschläge und geben Empfehlungen zu ihrer Beseitigung.

 

Wir wollen das Verständnis fürMenschen mit Suchterkrankungen inunserer Gesellschaft verbessern.

 

Wir fördern die Selbsthilfe, die Selbstachtung und dieSelbstermächtigung von Drogen gebrauchenden Menschen und Suchtkrankten sowie ihrerAngehörigen.

 

ZIELE:

  • Mehr Angebote zur Tagesstruktur für Menschen mit einer Suchterkrankung
  • Professionell geführte Drogenkonsumräume in Vorarlberg
  • Heroinabgabeprojekte in Vorarlberg
  • Substanztestungen zur Gesundheitsprävention in der Partyszene
  • Vermeidung von Unterdosierung in der Substitutionsbehandlung und die Abkehr vom unbedingten Ziel der Nadelfreiheit 
  • Freigabe von Cannabisbesitz und Anbau für den Eigenbedarf (mit Qualitätskontrollen)
  • Abbau von Diskriminierung und Stigmatisierung gegenüber Drogensüchtigen
  • Eine wissenschaftlich fundierte und integrative Drogenpolitik, statt Repression

Treffen: jeden 3. Freitag im Monat um 10:00 Uhr
Selbsthilfe Bludenz / Füranand
Untersteinstraße 8 (rechts neben dem Eingang der Bank Austria, 1. OG)
6700 Bludenz

 

Kontakt:

Obmann Peter Moranduzzo

Tel +43660/9476258

www.doit.at

 

Schriftgröße
Contrast